Dossier 20 - Sein oder Schein? | Kolumbien | Politik

GENOSSIN FRANCIA, PRÄSIDENT PETRO

Kolumbien hat die erste linke Regierung seiner Geschichte – was bedeutet das für die Politik des Landes?

Die Wahl des ehemaligen Guerrilleros Gustavo Petro und der Umweltaktivistin Francia Márquez ist für Kolumbien in vielerlei Hinsicht historisch und weckt immense Hoffnungen auf Veränderungen. Zu ihrem ambitionierten Regierungsprogramm zählt die Bekämpfung von Armut, Ungleichheit und Gewalt. Dieser Text entstand wenige Tage nach dem Antritt der neuen Regierung und wurde in der Zeitung analyse und kritik (ak 684) erstveröfftentlicht.

Von Ani Diesselmann

Lies den Artikel in unserem aktuellen Dossier „Sein oder Schein? – Die neue progressive Welle in Lateinamerika“. Das Dossier liegt der aktuellen Oktober/November-Ausgabe bei und kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Ähnliche Themen