Aktuell | Allgemein | Literatur | Nummer 539 - Mai 2019

LYRIK AUS LATEINAMERIKA

Ein Gedicht von David Aniñir Guilitraro

Von David Aniñir Guilitraro Von Übersetzung: Laura Haber

Illustration. Joan Farias Luan, www.cuadernoimaginario.cl

 

KIÑELEN RAKIDUAM

¿Por qué los muertos mapuche se van al mar?

se preguntaba el poeta a orillas del río Mapocho

–Porque el cielo está lleno y ya no caben
más y porque es sólo para los que se
quieren salvar de este infierno

respondió la niña continuando su acostumbrada
tarea de juntar objetos raros entre las piedras
que dejaba el río en sus crecidas.

 

KIÑELEN RAKIDUAM

Warum kommen die toten Mapuche ins Meer?

fragte sich der Dichter am Ufer des Mapocho

„Weil der Himmel schon voll ist und nicht noch
mehr reinpassen und weil er nur für die ist, die sich
aus dieser Hölle hier retten wollen“,

erwiderte das Mädchen, während es wie gewohnt
seltsame Gegenstände zwischen den Steinen einsammelte,
die der Fluss nach jedem Hochwasser zurückließ.

 

 

 

 


David Aniñir Guilitraro (1971, Santiago de Chile) ist Kulturvermittler und Dichter. Er experimentiert mit audiovisuellen und auditiven Formaten, arbeitet mit Musiker*innen zusammen und unternimmt öffentliche Interventionen. Das hier veröffentlichte Gedicht stammt aus dem Band Mapurbe. Venganza a raíz (2005; überarb. Aufl. 2009, 2018), der an Schulen und Universitäten rezipiert wird. Weitere Werke: Haykuche (2008), Autoretraxto (2014), Guilitranalwe (2015), Lentium (2016) und Proesía (unveröffentlicht). Der ästhetisch-poetologische Identitätsbegriff „Mapurbe“ findet seine Ausprägung in neuen Kulturformaten der indigenen Mapuche.

 

Laura Haber (1985, München) studierte Literarisches Übersetzen an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 2018 nahm sie am Hieronymus-Programm für Nachwuchsübersetzer*innen des Deutschen Übersetzerfonds, 2019 am deutsch-französischen Arthur-Goldschmidt-Programm teil. Seit 2017 unterstützt sie das Poesiefestival Latinale als Moderatorin, Workshopleiterin und Übersetzerin. Sie ist Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift alba.lateinamerika lesen sowie der LN und übersetzt literarische und journalistische Texte aus dem Spanischen, Portugiesischen und Französischen.

Ähnliche Themen