Literatur | Nummer 512 - Februar 2017

LYRIK AUS LATEINAMERIKA

Fragmento de El papel de mi familia durante la revolución industrial

Auszug aus Die Rolle meiner Familie während der industriellen Revolution

Von Luis Alberto Arrellano (Übersetzung: Rike Bolte)

[…]
les dije yo soy poeta
y nadie quería bailar conmigo
les juro que soy poeta
y tengo el hígado en los puños
como la mandíbula de nínive que encontramos en la basura
de los estudios de cine en el noventayocho
Hace falta música pero nadie me quita las ganas de bailar
cada que me atan las muñecas mis caderas empiezan a girar
mecánicamente como un trompo
como el peor de los huracanes
[…]

[…]
ich sagte ich sei Dichter
da wollte niemand mit mir tanzen
ich schwöre ich bin Dichter
und trage die Leber in der Faust
wie den Kiefer Ninives auf den wir neunundachtzig
im Müll der Kinostudios stießen
Es fehlt Musik aber niemand nimmt mir die Lust zu tanzen
wann immer sie mich an den Handgelenken fesseln beginnen meine Hüften
mechanisch wie ein Kreisel zu kreisen
wie der heftigste der Hurrikane
[…]

LUIS ALBERTO ARRELLANO (1975-2016) war Dichter, Essayist, Übersetzer und Literaturwissenschaftler. Im Dezember 2016 verstorben, im Jahr 1976 geboren, wurde er nur vierzig Jahre alt. Es bleiben seine Gedichtbände Erradumbre, De pájaros raíces el deseo, Plexo und Bonzo, die teilweise ins Katalanische, Englische, Deutsche, Portugiesische und Französische übersetzt wurden. Er wirkte als Mit-Herausgeber der Anthologien Esos que no hablan pero están und El país del ruido / Le pays sonore 9 poetas mexicanos. Essays und poetische Texte von ihm erschienen in den Sammelpublikationen  El hacha puesta en la raíz,  Anuario de poesía mexicana 2007, Escribir Poesía en México, Los más lindos poemas, 21 poetas mexicanos, en Remesa Poética de Ultramar /Überseepoesie,  El Vértigo de los aires 2011, Cajita de música, Poetas de España y América del siglo XXI. Er war mehrfach Stipendiat en des Fondo Estatal para la Cultura y las Artes sowie Stipendiat der Programms Jóvenes Creadores del Fonca 2008-2009. Luis Alberto Arellano war ein großartiger Mensch und Denker.

Ähnliche Themen