Schlagwort-Archiv: Friedensverhandlungen

MEHR SCHLECHTE ALS RECHTE WAFFENRUHE

JETZT ONLINE LESEN

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/mehr-schlechte-als-rechte-waffenruhe/

BLICK IN DEN SPIEGEL

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/blick-in-den-spiegel/

ENDE DER GEWALT?

Das überarbeitete Friedensabkommen zwischen den revolutionären Streitkräften Kolumbiens (FARC-EP) und der kolumbianischen Regierung ist in beiden Kammern des Kongresses ratifiziert worden. Seit dem 6. Dezember hat die Konzentration der Kämpfer*innen in den Demobilisierungszonen begonnen. Dieser Prozess wird jedoch von ersten Desertationen und Sorgen um die zukünftige Sicherheitslage im Land begleitet.

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/ende-der-gewalt/

SOZIALE BEWEGUNGEN RUFEN ZUM DIALOG AUF

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/soziale-bewegungen-rufen-zum-dialos-auf/

VERSPIELTE CHANCE?

Das ‚Nein‘ zu dem Friedensvertrag zwischen der Regierung und den bewaffneten Streikkräften Kolumbiens (FARC-EP) löste weltweit Bestürzung aus. Und angesichts des unerwarteten Ausgangs herrscht in Kolumbien jetzt vor allem Unsicherheit: Ist der Friedensprozess gescheitert oder bietet das ‚Nein‘ eine neue Chance für einen breiteren nationalen Konsens?

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/verspielte-chance/

OPFERORGANISATIONEN FÜR ÜBERGANGSJUSTIZ

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/opferorganisationen-fuer-uebergangsjustiz/

FRIEDEN? JEIN.

Überraschend hat die kolumbianische Bevölkerung beim Referendum zum Friedensabkommen zwischen den Bewaffneten Revolutioären Streitkräften Kolumbiens (FARC) und der Regierung Anfang Oktober mit „Nein“ gestimmt. Dies hat bereits erste Auswirkungen auf den weiteren Prozess. So kündigte Präsident und Neu-Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos an, den Waffenstillstand zumindest bis zum 31. Oktober zu verlängern.

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/frieden-jein/

“WAS BIN ICH ALS SUBJEKT?”

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/was-bin-ich-als-subjekt/

GESPALTENES LAND

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/gespaltenes-land/

HISTORISCHER DURCHBRUCH

Ja oder Nein? Am 2. Oktober wird die kolumbianische Bevölkerung über die Annahme des Friedensabkommens abstimmen, das Regierung und die Revolutionären Bewaffneten Streitkräfte Kolumbiens (FARC) in vier Jahren in Havanna ausgehandelt haben. Die Kampagnen der Befürworter*innen und Gegner*innen reklamieren jeweils für sich, nur Frieden im Sinn zu haben, allerdings auf gänzlich verschiedene Weise.

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/historischer-durchbruch/

ANGST VOR EINEM PAPIERFRIEDEN

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/angst-vor-einem-papierfrieden/

„DER PARAMILITARISMUS IST NIE VERSCHWUNDEN“

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/der-paramilitarismus-ist-nie-verschwunden/