«

»

Artikel drucken

NEUE ABOKAMPAGNE

Stimmen aus Lateinamerika, aktuelle Hintergrundinformationen und kritische Analysen – dafür stehen die Lateinamerika Nachrichten. Wir sind eng vernetzt mit den sozialen Bewegungen Lateinamerikas und unseren Autor*innen vor Ort. “Die Sprachrohre der Stimmlosen sind auch in sogenannten Demokratien für die Mächtigen eine Bedrohung”, sagte der Radioaktivist Alberto “Tino” Ramírez aus Guatemala in den LN 512.

Unsere Abonnent*innen geben uns die Freiheit, auch dann kritisch, solidarisch und unabhängig zu berichten, wenn politische Entwicklungen in Deutschland sehr kontrovers diskutiert werden, wie aktuell in Nicaragua oder in Venezuela. Fast immer bieten wir Informationen, die nirgendwo anders in den deutschsprachigen Medien zu finden sind.

“Die Sprachrohre der Stimmlosen sind auch in sogenannten Demokratien für die Mächtigen eine Bedrohung”

Trotzdem haben die Lateinamerika Nachrichten – wie die meisten Printmedien – sinkende Abo-Zahlen. Auch wenn wir unser Online-Angebot in den letzten Jahren weiter ausgebaut haben, möchten wir weiterhin ausführlich in der Printausgabe berichten. Deshalb starten wir mit der aktuellen Ausgabe eine neue Abo-Kampagne. 200 neue Abonnent*innen bis zum Ende des Jahres haben wir uns als Ziel gesetzt.

Erzählt euren Freund*innen, Mitstudierenden oder Arbeitskolleg*innen von den Lateinamerika Nachrichten

Dieses Ziel wollen wir mit eurer Hilfe erreichen: Erzählt euren Freund*innen, Mitstudierenden oder Arbeitskolleg*innen von den Lateinamerika Nachrichten und werbt neue Abonnent*innen. Verschenkt die LN zu Geburtstagen oder an Weihnachten. Als Dankeschön verlosen wir unter allen Neuabonnent*innen und denen, die sie geworben haben, drei handgemachte Soli-Lamas. Über deren Upcycling-Produktionsprozess halten wir Euch bei Facebook auf dem Laufenden. Hier könnt ihr sofort ein Abo abschließen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/neue-abokampagne/