«

»

Artikel drucken

OHREN AUF LATEINAMERIKA – DER PODCAST!

Folge #3 – Chile auf dem Weg zur neuen Verfassung

Nach den breiten gesellschaftlichen Protesten unter #ChileDespertó (“Chile ist aufgewacht”) sind die Erwartungen an eine neue Verfassung hoch. Gleichzeitig sind die Herausforderungen, diese mitzugestalten, enorm – besonders für die sozialen Bewegungen, die sie über Monate durch kreativen Protest erstritten haben.

Diesmal haben wir mit Aucán Huilcamán (LN 558) von der Mapuche-Organisation Rat aller Gebiete über seine Zukunftsperspektiven gesprochen. Außerdem interessieren uns die Erfahrungen anderer lateinamerikanischer Länder mit neuen Verfassungen.

Powered by RedCircle

Folge #2 – Referendum für ein besseres Chile

Am 25. Oktober 2020 hat Chile darüber abgestimmt, ob eine neue Verfassung erarbeitet werden soll. Wir informieren über die Gründe des Referendums und hören genau hin was vor Ort los ist. Dafür haben wir Stimmen chilenischer Bürger*innen gesammelt sowie zwei Interviews geführt.

Powered by RedCircle

Folge #1 – Ernährungskrise, Polizeigewalt und soziale Bewegungen in Venezuela

Wie leben die Menschen in Venezuela, angesichts der vielen gleichzeitigen Krisen? Wir haben mit zwei Aktivist*innen und einem Journalisten aus drei verschiedenen Regionen des Landes über die Hintergründe der Nahrungsmittelknappheit und Polizeigewalt gesprochen.

Powered by RedCircle

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/ohren-auf-lateinamerika-podcast/