Literatur | Mexiko | Nummer 525 - März 2018 | USA

LYRIK AUS LATEINAMERIKA

Ein Gedicht von Omar Pimienta

Von Omar Pimienta (Übersetzung: Diana Grothues)

Don Marcos
hace alarde de nunca haber cruzado la frontera de forma ilegal

con documentos falsos         sí

siempre por la garita
viendo al oficial de migración a los ojos

con nombre falso                  sí

nunca por el cerro
nunca por el desierto
nunca por el río

nunca crucé de forma ilegal nunca pues siendo yo.

// Aus Omar Pimienta, El álbum de las rejas (2016)

 

Don Marcos
prahlt damit, die Grenze nie illegal überquert zu haben

mit gefälschten Dokumenten          ja

immer durch die Passkontrolle
dem Grenzbeamten in die Augen blickend

unter falschem Namen                     ja

niemals durch die Berge
niemals durch die Wüste
niemals durch den Fluss

ich bin nie illegal rüber         also niemals         als ich selbst.

 

Omar Pimienta (*1978, Tijuana, Mexiko) lebt und arbeitet zwischen Tijuana und San Diego. Sein Werk befasst sich mit Fragen der Identität, Transnationalität, der soziopolitischen Landschaft und Erinnerung. Neben El álbum de las rejas erschienen von ihm die Gedichtbände: Primera persona: Ella (2004), La Libertad: ciudad de paso (2006/2008) und Escribo desde aquí (2010). 2009 wurde er in Málaga, Spanien, mit dem Internationalen Lyrikpreis Emilio Prado ausgezeichnet.

 

Diana Grothues (*1981, Tübingen) hat Lateinamerikanistik und Nordamerikastudien an der Freien Universität Berlin und der Universidad de Sevilla studiert. Von 2009 bis 2014 war sie Mitorganisatorin des mobilen lateinamerikanischen Poesiefestivals Latinale und von 2012 bis 2017 Mitherausgeberin und Redakteurin von alba.lateinamerika lesen. Seit 2014 arbeitet sie als Forschungsreferentin an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Sie übersetzt aus dem Spanischen und Englischen.

Ähnliche Themen