Nummer 564 – Juni 2021 | Peru

DER KAMPF DER SYSTEME

Linkskandidat Pedro Castillo gewinnt Präsidentschaftswahl in Peru

Vor der Stichwahl um das Präsidentenamt ging ein Gespenst um in Peru: das Gespenst des Kommunismus. Ob im Fernsehen, im Radio, in der Presse, auf großflächigen Anzeigen und auf zahlreichen Wahlveranstaltungen – die Warnungen vor diesem Gespenst waren weder zu überhören noch zu überlesen. Eine äußerst knappe Mehrheit der peruanischen Wähler*innen hatte offenbar keine Angst vor Gespenstern: Pedro Castillo, der selbst kein Kommunist sein will, hat die Wahl gewonnen.

Von Rolf Schröder

Lies den kompletten Artikel in der aktuellen Juni-Ausgabe.

Ähnliche Themen