Kolumbien | Nummer 577/578 - Juli/August 2022 | Wahlen

HER MIT DEM GUTEN LEBEN

Kolumbien wird nun erstmals von links regiert

Mit Gustavo Petro wird Kolumbien zum ersten Mal in der Geschichte des Landes von einem linken Präsidenten regiert. In der zweiten Runde besiegte der Ökonom Gustavo Petro, Ex-Bürgermeister von Bogotá und ehemaliges Mitglied der Guerillagruppe M-19 gemeinsam mit seiner Vizepräsidentin, der afrokolumbianischen Umweltaktivistin und Anwältin Francia Márquez seinen Widersacher, den Immobilieninvestor und politischen Quereinsteiger Rodolfo Hernández. Zur Überraschung vieler erfolgte die Stichwahl erstmals ohne einen Kandidaten der traditionellen Rechten. Den dritten Platz der ersten Runde belegte der vom Centro Democrático unterstützte ehemalige Bürgermeister von Medellín, Federico Gutiérrez, gefolgt vom grünen Kandidaten Sergio Fajardo.

Von Carlos Hanke Barajas

Lies den kompletten Artikel in der Juli/August-Ausgabe

Ähnliche Themen