Mexiko | Nummer 583 - Januar 2023 | Umwelt & Klima

MEXIKOS WIDERSPRÜCHE IM KAMPF GEGEN DEN KLIMAWANDEL

Präsident AMLO im Zwiespalt zwischen autonomer Energiepolitik und ambitionierten Klimazielen

Die mexikanische Energiepolitik unter Präsident Andrés Manuel López Obrador (AMLO abgekürzt) steht im Gegensatz zu den bei der 27. Weltklimakonferenz (COP27) verkündeten ambitionierten Klimazielen. Die Regierung sieht sich mit einem Spagat konfrontiert: zwischen dem Versuch, die nationale Energieversorgung zu autonomisieren und gleichzeitig mit internationalen Klimaverpflichtungen in Einklang zu bringen. Wie sich zeigt, wird diese Herausforderung sehr widersprüchlich angegangen.

Von Adrian Gerling

Lies den kompletten Artikel in der Januar-Ausgabe

Ähnliche Themen